ottod'Ame

Acht Jahren.
Ansichten, Geschichte,
beim denken und nachsuchen,
beim fühlen und arrangieren,
die Spuren eines verstecken Geschmacks,
eines heimlichen Motivs.
Acht Minuten.
In den ein Sonnenstrahl
uns am Gesicht berührt.
Acht Stunden.
In den ein Tag langsam vorbei zur Nacht geht.
Acht Gesichtern.
In den eine Geschichte uns über alle und keine erzählt.
Acht Schritte.
In den ein Schriftstück anders wird.
Acht Richtungen.
In den ein Leben seinen Weg findet